Buxtehude-Harsefelder Eisenbahnfreunde e.V.

 

Beiwagen 140 255

Der BHEF kaufte den 1937 bei Talbot in Aachen für die Deutsche Reichsbahn erbauten Triebwagenanhänger von den Eisenbahn- und Verkehrsbetrieben Elbe-Weser (EVB), die ihn auf ihrer Bahnlinie Bremervörde-Osterholz von 1962 bis 1978 im planmäßigen Personenverkehr eingesetzt hatten. Das ausmusterungsreife Fahrzeug wurde vom BHEF 1983/85 mit großem Aufwand und mit Hilfe der Ausbesserungswerke Harburg und Neumünster restauriert und mit dem ursprünglichen Reichsbahnanstrich versehen. Unter seiner alten Betriebsnummer 140 255 vergrößert er das Sitzplatzangebot des WUMAG-Triebwagens um 50 Plätze. Er wurde mittlerweile der BHE übereignet.

Äußerlich ist das Fahrzeug weitestgehend hergestellt. Leider wurde der Beiwagen Opfer einer Einbrechergruppe im Jahre 2019, die sich mit schwarzer Farbe (vorerst) auf dem Fahrzeug verewigt haben. Weiterhin steht der Innenausbau an. Der Beiwagen 140 255 steht geschützt in der Halle auf dem Vereinsgelände in Harsefeld.

E-Mail
Karte
Infos
Instagram