Buxtehude-Harsefelder Eisenbahnfreunde e.V.

 

40 Jahre BHEF

Unser Verein, die Buxtehude-Harsefelder Eisenbahnfreunde e.V., wurde im Jahre 1979 gegründet. Somit können wir in diesem Jahr das 40-jährige Jubiläum feiern. Einen großen Festakt wollten wir dazu nicht begehen. Stattdessen haben wir uns entschlossen, ein kleines Büchlein herauszugeben.

In diesem ist die Geschichte des Vereins dargestellt. Außerdem sind Berichte mit vielen Fotos über unsere Museumsfahrzeuge und den Museumsraum enthalten. Abgerundet wird das Buch durch einen Ausblick in die Zukunft des Vereins.

Dieses Büchlein verkaufen wir auch zur Finanzierung der Aufarbeitung des WUMAG-Triebwagens. Es ist erhältlich zum Preis von 9,95 EUR zzgl. 2,45 EUR Versandkosten. Es kann hier in unserem Shop bestellt werden.

Holzsägeaktion

Einige Bäume hinter unserer Fahrzeughalle sind zu groß geworden und beeinträchtigen die Gebäudesubstanz unseres Lokschuppens. Kurzfristig wurde ein Arbeitseinsatz anberaumt. So konnte noch im alten Jahr mit vereinten Kräften der Bereich hinter der Halle von Buschwerk, wuchernden Brombeersträuchern und mehreren Bäumen befreit werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Vereinsausfahrt 2019

Am 1. September 2019 fand eine Vereinsausfahrt zu den Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunden statt. Mit 11 Teilnehmern trafen wir uns morgens am Vereinsgelände und machten uns auf den Weg nach Harpstedt. Unterwegs gab es bei einer kurzen Pause ein leckeres Frühstück an der Autobahn.

In Harpstedt haben wir sehr gepflegte Bahnanlagen und einen hervorragenden Museumszug vorgefunden.

Mit dem Dampfzug haben wir eine gemütliche Reise nach Delmenhorst unternommen und die abwechslungsreiche Landschaft genossen. Der schönste Platz war dabei auf der Plattform des ersten Wagens direkt hinter der Lok.

Nachdem wir wieder nach Harpstedt zurückgekehrt sind, konnten wir uns noch in einem Café stärken, bevor es wieder gen Heimat ging.








Arbeitseinsatz Juli 2019

Am Mittwoch, dem 24. Juli 2019, haben wir auf unserem Gelände eine kleine Aufräumaktion durchgeführt. Dies war leider notwendig, da in den letzten Wochen sehr viele Schäden durch Vandalismus entstanden sind. Unter anderem haben wir auch die Grube vor dem Lokschuppen gesäubert. Dabei hätten wir einen ganzen Container voll Scherben füllen können, da sehr viele Scheiben zerstört wurden.


Im Anschluss haben alle Mithelfenden bei einem gemeinsamen Grillen den Abend ausklingen lassen.





Arbeitseinsatz Januar 2019

Am Samstag, dem 12. Januar 2019, fand auf unserem Vereinsgelände ein umfangreicher Arbeitseinsatz statt. Dabei wurden verschiedenste Tätigkeiten ausgeführt.

Das Hauptziel war, den Unterbau unseres Triebwagens zu reinigen um ihn auf eine anstehende Revision vorzubereiten. Hierzu haben wir einen Hochdruckreiniger benutzt und mit Spachteln, Drahtbürsten und viel Handarbeit eine Menge Schmutz entfernt.

 


Nötiges Kleinmaterial konnten wir beim nahegelegenen Baumarkt der Raisa erwerben. Das Geschäft musste leider mehrmals (6 mal) aufgesucht werden. Wir waren kurz davor, die goldene Kundenkarte zu bekommen. ;-)

Im Außenrevier wurde viel Unkraut entfernt und die Brombeersträucher wurden zurückgeschnitten. Außerdem haben wir den Bereich vor der Lokhalle stark gereinigt und die Gleise vor dem Container sind jetzt wieder benutzbar.


Die viele Arbeit hat uns auch hungrig gemacht. Deswegen gab es zur Stärkung ein warmes Mittagessen. Dieses haben wir im Aufenthaltsraum zu uns genommen.


Frisch gestärkt haben wir die Arbeiten dann wieder aufgenommen. Da die Puffer zur Wartung in der Werkstatt der EVB lagern, haben wir die Gelegenheit genutzt, die Pufferbohlen zu reinigen und sie mit einer Anti-Rost Farbe versehen.